Flash-Nachrichten
Betriebsrente
Aachen führt Umweltzone ab 1. februar 2016 ein. 

Trotz heftiger Gegenwehr des Aachener OB Marcel Philipp wird auf Drängen der EU ab 1. Februar 2016 auch in Aachen eine Umweltzone 3 eingerichtet. Ohne die dafür erforderliche grüne Plakette darf die den gesamten Stadtinnenraum (wird durch entsprechende Schilder gekennzeichnet werden) umfassende Zone nicht mit einem Kraftfahrzeug befahren werden.

Der Erwerb einer "Feinstaub- oder Umweltplakette" ist zwar generell keine Pflicht. Bei Benutzung eines Fahrzeugs innerhalb der Umweltzone ohne sie wird jedoch ein Bußgeld von
80 EUR (ab 1. Mai 2014) fällig, für in Deutschland zugelassene Wagen mit deutschem Kennzeichen wird dazu noch ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei fällig.

Quelle: GRENZECHO

Betriebsrente
 Ab dem 17.August 2015 gilt ein neues EU-Erbrecht.

Neues EU-Erbrecht macht deutsche Testamente wertlos Ab diesem Sommer (ab den 17. August 2015) ändern sich zentrale Vorschriften im Erbrecht. Deutsche Paare sollten jetzt ihre Testamente überprüfen – denn eine besonders beliebte Nachlass-Variante kann dann oft Makulatur sein.

Die einen haben Deutschland verlassen, um in der Fremde Karriere zu machen, eine Familie zu gründen. Andere sind weg, weil sie ihren Lebensabend in wärmeren Gefilden verbringen wollen. Auf einer Finca in Andalusien, im Ferienhaus in der Toskana, auf der Alm in Kärnten. Immer öfter verschlägt es Deutsche auch in Pflegeheime ins Ausland, etwa nach Tschechien oder Polen..........

Quelle: DIE WELT

Betriebsrente
Terminsache: Arbeitnehmerabfindungen bei Grenzgängern weiterhin steuerfrei  

Aufgrund ständiger Rechtsprechung zum Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Belgien und Deutschland sind Abfindungen aus Deutschland in Deutschland steuerfrei.  Nun urteilt jedoch der höchste Steuergerichtshof, der BFH, mit Urteil vom 10.06.2015 I R 79/13, veröffentlicht am 30.09.2015, bei einem Schweizer Fall, dass diese gesetzliche Änderung an der ständigen Rechtsprechung nichts ändern würde. Die Gesetzesänderung würde nicht den Bestimmtheitsanforderungen des Art. 80 Abs.1 des deutschen Grundgesetzes genügen.  Damit ist es höchst wahrscheinlich, dass Abfindungen in der Vergangenheit nach wie vor steuerfrei sein können. Hier gilt es schnellst möglich zu prüfen, ob der Steuerbescheid bereits rechtskräftig ist und hiergegen noch vorgegangen werden kann. Inwieweit die deutsche Finanzverwaltung nunmehr eine ggfls. dann rechtsverbindliche Rechtsänderung auf den Weg bringt für die Frage, wie lange in der Zukunft diese Regelung noch gelten könnte, bleibt abzuwarten. Bei teilweise 6-stelligen Abfindungen geht es um 5-stellige Steuerbeträge! 

Quelle:
Dipl. Finanzwirt Rolf Moeris Triere Str. 217 ,D-52156 Monschau  www.moeris.de Telefon: +49 (0) 2472 1311

Betriebsrente
 Deutsche Steuer absetzbar in Belgien

Deutsche Steuer absetzbar in Belgien
Haben Sie bereits Steuer auf Ihre deutsche Rente an das Finanzamt NEUBRANDENBURG entrichtet? Wenn ja, können Sie diese rückwirkend ab 2012 in Belgien absetzen.

Wie gehen Sie vor?

Legen Sie die deutschen Steuerbescheide Ihrem zuständigen belgischen Steueramt vor (Eupen, Vervierser Straße 8) und bitten um rückwirkende Korrektur.


Quelle: Rentendienst Stadt Eupen


Betriebsrente
Ausländische Bankkonten - Steuererklärung !

Wichtiger Hinweis für das Ausfüllen der belgische Steuererklärung (Einkünfte 2014)


In der Steuererklärung Einkünfte 2014 ist ein Abschnitt vorgesehen, in dem die ausländischen Bankkonten angegeben werden müssen.
Neu dabei ist, daß vermeldet werden muß, ob die Kontodaten ausländischen Konten bei der belgische National Bank   von Belgien ( CAP - d.h. Centraal aanspreek punt)) angemeldet und registriert sind. Die Registrierung muss bei der Abgabe der Steuererklärung erledigt sein.
 
Weitergehende Fragen dazu können Sie mit Hilfe unseres Kontaktformulars an  uns  richten  oder einfach das IGDBG-INFO Telefon anrufen  +32 (0) 87 36 99 82  

Betriebsrente

Antwort vom EU-Abgeordneten Pascal Arimont

Von dem neuen EU-Abgeordneten der DG, Pascal Arimont, erhielten wir heute folgende Antwort auf unsere Einladung zur Teilnahme an unserer Veranstaltung am 6. November, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten Wir haben ihm bereits unsere Zustimmung für eine Arbeitsbesprechung gesandt .

Sehr geehrter Herr Haendler,

ich danke Ihnen recht herzlich für die Einladung zu Ihrer Informations- und Vortragsveranstaltung am 06. November im Hotel/Restaurant Tychon in Eynatten. Leider ist es mir aus terminlichen Gründen nicht möglich anwesend zu sein.

Da mir der Austausch mit dem IGDBG sehr am Herzen liegt, schlage ich Ihnen ein erstes Arbeitsgespräch mit meinem Mitarbeiter im Europahaus Ostbelgien vor, um die wichtigsten grenzüberschreitenden Probleme zu thematisieren und zu überlegen, wie hier Abhilfe geschaffen werden kann. Diese Themen greife ich dann gerne auf, um sie auf EU-Ebene anzusprechen.

Sollte mein Vorschlag Ihnen zusagen, bitte ich sie, zwecks Terminabsprache, Kontakt mit Marc Langohr im Europahaus Ostbelgien unter der Rufnummer 087/65.34.51 oder per E-Mail unter arimont@europahaus.be aufzunehmen.

Ihnen viel Erfolg für Ihre Veranstaltung vom 06. November wünschend, verbleibe ich,

mit freundlichen Grüßen,

Pascal Arimont MEP
Gospertstraße 18-20
B-4700 Eupen
Tél: +32 (0) 87 65 34 51

vortrag_bild Neuen DBA zwischen Belgien und Deutschland

Anmerkungen zum neuen Doppelbesteuerungsabkommen zwischen
Belgien  und Deutschland, Stand Dezember 2013.     Wir befürchten verheerenden finanzielle Folgen für die Bezieher einer deutsche Rente.
Wichtig ist zu wissen, betroffen sind auch diejenigen die irgendwann eine deutsche Rente bekommen werden !
Ein neues DBA  Deutschland- Belgien wurde im Dezember 2013 abgeschlossen, aber es wurde noch nicht durch Ratifizieren in Kraft gesetzt. Der genaue Text wird seitens beider Parlamente noch vertraulich behandelt. Es ist zu befürchten, daß künftig für Rentner/ Pensionäre eine Wohnsitzstaatbesteuerung (für Arbeitseinkommen bleibt die Arbeitsplatzstaatbesteuerung erhalten) eingeführt wird. Rentner / Pensionäre, die in Belgien wohnen und Renten/Pensionen aus Deutschland erhalten, werden in aller Regel diese Einkünfte dann in Belgien zu versteuern haben. Sie werden damit einer höheren Besteuerung ausgesetzt sein, da die Einkommensbesteuerung in Belgien höher als in Deutschland ist. Die Frage, wie der bisher in Deutschland steuerfreie Rentenanteil in Belgien steuerlich behandelt wird, ist zur Zeit nicht bekannt. Das gilt auch für die Frage einer eventuellen Doppelbesteuerung des bei der Rentenzahlung bereits berücksichtigten in Deutschland versteuerten Rentenanteils

Unsere Aktionen :

Wir versuchen durch verschiedene Gespräche mehr Informationen über den Text des neuen DBA zu bekommen.
Wir haben die ersten Kontakte mit der  Regierung der DG (Kabinett von Ministerpräsident Paasch) gehabt und erwarten bald Antwort auf unsere Fragen.

Kontakt haben wir auch mit einem belgischen Abgeordneten und versuchen über diesen Kanal die Einzelheiten des DBA zu erfahren.

Gepräche wurden auch mit dem Vorsitzenden des holländischen Grengängervereins geführt. Dadurch haben wir einen besseren Überblick über das in den Niederlanden zu stande gekommene DBA  erhalten, welches mit aller Wahrscheinlichkeit eine Kopie des DBA Belgien-Deutschland sein wird.



Weitergehende Fragen können Sie mit Hilfe unser Kontaktformular an  uns  richten .  

Rentner Haushaltspension benachteiligt die Besteuerung

Problematik Haushaltspension bzw. Familienpension.
Die Aufteilung der Rente auf die Ehepartner wird vom Finanzamt Neubrandenburg nicht anerkannt.
Die Haushalts-bzw. Familienpension ist eine vom belg. Pensionsamt an in Belgien wohnende Ehepaare gemeinsam gezahlte Pension. Eine Teilung auf je 50% der Pension an die Ehepartner erfolgt nur bei getrennt lebenden Ehepaaren. Die Pensionszahlung erfolgt bei Zusammenlebenden an den Ehemann, der  dadurch in Verbindung mit einer Rente aus Deutschland , die ja in Deutschland zu versteuern ist, die Grenze der unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland überschreiten kann. Er kann jetzt als beschränkt Steuerpflichtiger kaum Steuervorteile ( Absetzbeträge vom zu versteuernden Einkommen) geltend machen und erfährt somit i.d.R. eine erhebliche steuerliche Benachteiligung gegenüber dem unbeschränkt Steuerpflichtigen.

 UPDATE - März 2014


Die IGDBG unterstützt zur Zeit ein Steuereinspruchsverfahren beim FNB, in dem über die deutsche Steuerbehörde das belgische Pensionsamt zur Aussage über den anteiligen Rechtsanspruch der jeweiligen Ehepartner an der Haushalts-.bzw. Familienpension gezwungen werden soll. Bisher verweigert das Pensionsamt eine Bestätigung in Form eines bezifferten Rechtsanspruchs. Die IGDBG wird über den Fortgang des Einspruchsverfahrens berichten.

Weitergehende Fragen können Sie mit Hilfe unser Kontaktformular an  uns  richten .  
Besteuerung der Zusatzversorgungsrenten der

 deutschen Öffentlichen Dienste und Kirchen.

In einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an die Interessengemeinschaft vom 15. September 2011 wird klargestellt, dass die Renten aus den Zusatzversorgungskassen der deutschen Öffentlichen Diensten und Kirchen gemäß dem DBA zwischen Belgien und Deutschland, im Wohnsitzstaat zu versteuern sind. Sie zählen als „Sonstige Einkünfte“ im Sinne des Artikels 21 des DBA Deutschland Belgien.   Ausgenommen von dieser Regelung sind nur solche Zusatzversorgungsrenten bei denen der Arbeitgeber den vollständigen Beitrag an die entsprechende Kasse erbracht hat, wenn der Rentenempfänger nicht die Staatsangehörigkeit des Wohnsitzstaates besitzt.

UPDATE - Januar 2014

„Es ist wichtig, dass bei der ersten Steuererklärung als Rentner sowohl in Deutschland und auch in Belgien das Schreiben des Deutschen Finanzministeriums vom 15. Sept. 2011 und eine Bescheinigung des alten Dienstgebers, dass er alle Beiträge für die gesamte Zusatzversorgung in der gesamten Dienstzeit übernommen hat, den Einkommensteuererklärungen in Deutschland und Belgien beilegt wird.“

Weitergehende Fragen können Sie mit Hilfe unser Kontaktformular an  uns  richten .  
Tipp :

Geben Sie die Informationen an Ihre Kollegen und Bekannten weiter.Teilen Sie uns mit , wenn Sie eine andere E-Mail-Adresse  benutzen
.

Fragen zu diesen Beiträgen, können mit Hilfe unseres Kontaktformulars gestellt werden       >>Kontaktformular <<.








V 1601-1
 Drucken  Link Drucken   IGDBG  Home  Link Zurück